Die Hochburg

Die Hochburg

Vielleicht das emblematischste Gebäude von Visegrád, die die Gemeinsprache meistens nur als visegráder Burg kennzeichnet, damit auch betonend die kulturelle Wichtigkeit auf der Spitze der Hochburg erhöhenden, achtunggebietenden Gebäudekomplexes. Eigentlich ist auch der Salamon-Turm am Fuße des Berges ein Teil des Gebäudekomplexes, als untere Burg.

Jahr für Jahr kommen Zehntausende von Menschen um die, auf dem höchsten Punkt der Stadt liegende Hochburg zu besuchen, von deren Terrasse ein außergewöhnlicher Blick sich auf das Donauknie tut, und welche auch für mehrere aufregende Ausstellungen, die an erster Stelle das Mittelalter behandeln, einen Platz bietet.

Immerhin, wofür die meisten die nach Visegrád kommen die Hochburg kennen, und wofür die sie am besten lieb haben, ist das Panorama von oben.

Wenn du von der Bergspitze auf die Stadt und auf das Donauknie herunterschaust, so ein Ausblick tut sich für dich auf, den du sicherlich nie vergessen wirst.

Die ständigen Ausstellungen der Hochburg:

  • Die heilige Krone Ausstellung
  • Schlossgeschichtliche Ausstellung
  • Panoptikum (als Erinnerung an das visegráder Königtreffen)
  • Mittelalterliche, waffengeschichtliche Ausstellung
  • Jagd der Ehrenmänner im Mittelalter
  • Freiluftdarstellung von mittelalterlichen Kampfinstrumenten

 

Die aktuellen Ticketpreise und Öffnungszeiten finden Sie unter folgendem Link:

https://visitvisegrad.hu/de/sehenswurdigkeiten/die-hochburg

2025 Visegrád, Fő utca 2. • +36-70/621-7349 • annavendeghaz.visegrad@gmail.com